Die WOESR 2018 nähert sich dem Ende

Noch vier Turniere:

o4. September GC. Dolomitengolf Osttirol

05. September GC. Mittersill Stuhlfelden

18. September GC. Seefeld Wildmoos

19. September GC. Seefeld Reith

In den letzten vier Runden kann sich noch einiges verändern. Der Kampf um die Trophäe Brutto scheint zwar gelaufen, die Plätze 2 und 3 aber noch umstritten. Netto führt der GC. Zillertal vor den überraschend starken Innsbruckern und Mittersill. Aussenseiter Chancen können sich aber noch einige Clubs ausrechnen.

Im Einzelbrutto wird Peter Wöll nicht mehr einzuholen sein. Wer weiß ob es nicht doch eine Überraschung gibt? Josef Eberl und Manfred Strasser zwei heiße Kandidaten.

Netto sind die Plätze 2 und 3 hart umkämpft. vom dzt. Rang 2 bis 11 sind nur 9 Punkte Unterschied. Bei den Masters wird Josef Fankhauser wohl nicht mehr einzuholen sein. Im Netto werden die Plätze 2 und 3 noch heftig umstritten.

Eine Situation in fast allen Gruppen die die Teilnahme bei den letzten vier Wettspielen von allen Senioren fordert. 

Der Abschluss findet mit einem Chapman Vierer im GC. Lärchenhof und dem gemeinsamen Abend im Hotel LÄRCHENHOF am 26. September 2018 statt.

Eine besondere, letzte Herausforderung in 2018 erwartet uns am 9.Oktober im                    GC. Berchtesgadener Land.

Der Vergleichskampf vs. MITTE. Unsere Senior Captains müssen die besten Brutto und Netto Spieler mobilisieren damit ein spannender Wettkampf stattfinden kann.

Viel Vergnügen und viel Erfolg bei diesen im heurigen Jahr letzten Turnieren, wünschen 

Peter, Horst und Peter

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Mitteilungen 2015 und älter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.